Stadt- und Überlandbusse

Artikel vom 7. August 2019
Busse mit Verbrennungsmotor

ProBus Iveco MOBI/LE Low-Entry Minibus (ProBus).

ProBus hat sich seit der Firmengründung im Jahre 2006 zu einer festen Größe im Mini- und Midibus-Segment etabliert. Neben einer breiten Modellpalette an Reise-, Stadt- und Kombibussen wird größter Wert auf die Betreuung und Zufriedenheit der Kunden gelegt. Hierzu gehört ein geschultes und erfahrenes Team, bestehend aus Ingenieuren und Technikern für den technischen Support, die Ersatzteilversorgung sowie die Demonstration von Vorführfahrzeugen durch Außendienstmitarbeiter beim Kunden vor Ort. So ist das »Testen und Erfahren« der qualitativ hochwertig verarbeiteten Fahrzeuge direkt im Einsatzbereich möglich – denn die Fahrzeuge sprechen für sich. ProBus sieht sich als 360° Vertriebs- & Servicepartner mit nunmehr einem stark erweiterten Produktportfolio auf dem Markt der Stadt- und Überlandbusse. Hiermit reagiert ProBus auf den steigenden Bedarf an kleinen Linienbussen im ÖPNV. Gerade auf Linien mit geringer Auslastung, in ländlichen Gebieten oder zu Schwachlastzeiten können die Midibusse von ProBus mit niedrigen Betriebskosten und kompakten Abmessungen punkten. So werden mittlerweile vier niederflurige Midibusse angeboten. Die zwei Heckniederflur-Varianten Iveco MOBI/HNF und Iveco R/HNF können u.a. mit einem funktionellen Innenraum, Stehperson im Heck, Klapprampe und Rollstuhlplatz im Linienbereich aufwarten. Die Personenkapazität beläuft sich auf bis zu 24+1 Sitzplätze und bis zu zehn Stehplätze, insgesamt max. 32 Fahrgäste. Die Basis dieser Fahrzeuge bildet das Iveco Daily Chassis 70C18 (180 PS) bzw. 70C21 (205 PS), kombiniert mit dem 8-Gang ZF-Automatikgetriebe Hi-Matic. Die zwei jüngsten Mitglieder der ProBus-Familie sind die beiden Low Entry Varianten Iveco MOBI/LE und der Mercedes Sprinter/LE – zwei vollwertige Linienbusse. Der Iveco MOBI/LE (Maße: L x B x H 8,55 x 2,35 x 2,90 m) mit 7,2 t zGG. kann mit bis zu 25+1 Sitzen mit Linien- oder Überlandbestuhlung sowie 23+1 Sitzen mit Hecktür und bis zu acht Stehplätzen konfiguriert werden.

ProBus Sprinter LE Low-Entry Minibus auf Mercedes-Benz Sprinter Chassis (ProBus).

Die speziellen Ansprüche des Kunden stehen im Vordergrund, so dass alle Anforderungen von Matrixanlagen und Innenanzeigen über Zahltische bis hin zur Vorbereitung und Einbau von RBL-Systemen umgesetzt werden können. Die Sondereinbauten werden auf Kundenwunsch am Standort Herxheim nachgerüstet, so dass jedes Fahrzeug einsatzbereit an den Kunden übergeben werden kann. Der Mercedes Sprinter/LE auf Basis Sprinter 516 CDI mit 7G-tronic Getriebe hat serienmäßig eine zweiflügelige Außenschwingtür vorne, ebenfalls eine Klapprampe und wahlweise Linien- oder Überlandbestuhlung mit bis zu 16+1 Sitzplätzen und bis zu 27 Fahrgästen. Der Sprinter überzeugt durch seine großzügige Verglasung, einen hellen Innenraum und kompakten Fahrzeugabmessungen (L x B x H 7361 (7761 mit Heckverlängerung) x 1993 x 3020 mm).

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden