Betriebsleitsysteme für Stadt und Regionalverkehre

Artikel vom 23. Juni 2022
Betriebs- und Verkehrsmanagement

Für große städtische Verkehrsunternehmen bietet Trapeze seit über 50 Jahren das bewährte und fortlaufend weiterentwickelte Leitsystem »LIO« an. Zusätzlich steht mit »LEA« ein flexibles Leitsystem für den Regionalverkehr sowie kleinere städtische Verkehrsbetriebe zur Verfügung, das sich auch optimal mit einem »LIO«-System oder anderen Leitsystemen kombinieren lässt.

 

Trapeze bietet für jeden Verkehrsbetrieb das passende Leitsystem an. Große städtische Verkehrsunternehmen profitieren mit »LIO« von umfassenden Funktionalitäten und vielfältigen Parametrierungsmöglichkeiten. Für kleinere Städte, für den Regionalverkehr oder in Kombination mit anderen Leitsystemen eignet sich hingegen »LEA« optimal (Bild: Trapeze)

Das Trapeze-Leitsystem »LIO« bietet umfassende Funktionalitäten und vielfältige Parametrierungsmöglichkeiten. Doch nicht jeder Verkehrsbetrieb kann von dieser großen Funktionsvielfalt profitieren. Kleinere Betriebe setzen auf wenige zentrale Funktionen, um ihre Fahrzeuge im Blick zu behalten und zu disponieren. Das kosteneffiziente Leitsystem »LEA« bietet genau die Funktionen, die für Verkehrsbetriebe im Regionalverkehr oder in kleineren Städten im Fokus stehen.

Das Trapeze-Leitsystem »LEA« unterstützt öffentliche und private Verkehrsunternehmen sowie Verkehrsverbünde im Bereich Fahrzeugüberwachung, Disposition und Fahrgastinformation. Das System kann beliebig viele Mandanten einbinden, es ermöglicht die nahtlose Integration vorhandener Systeme, z. B. Bordrechner, Fahrgastinformation oder Ticketing. »LEA« ist flexibel und arbeitet dank bewährter Automatismen auch dann zuverlässig, wenn die Leitstelle vorübergehend nicht besetzt ist. Das System kann selbstständig auf eine Vielzahl betrieblicher Ereignisse oder Störungen reagieren. So ist es möglich, automatisch vordefinierte Maßnahmen einzuleiten. Darüber hinaus können beispielsweise bei Unfallmeldungen oder Notrufen auch Alarmierungen per E-Mail oder SMS sowie Telefonanrufe an hinterlegte Bereitschaftsnummern ausgelöst werden.

»LIO« und »LEA« als starkes Duo

Bedient ein Verkehrsunternehmen sowohl in der Stadt als auch im Umland Haltestellen, bietet sich ein Zusammenspiel zweier Leitsysteme an. In diesen Fällen ist z. B. eine Kombination von »LEA« und einem städtischen Leitsystem möglich. »LEA« kann sowohl mit dem Trapeze-System »LIO« als auch mit Leitsystemen und Fahrzeugtechnik anderer Hersteller eingesetzt werden.

Integration von E-Bus-Flotten

Trapeze ist auch für die betrieblichen Herausforderungen von elektrisch betriebenen Fahrzeugen gerüstet und bietet eine optimal zusammenspielende Komplettlösung für die Integration von Elektrobussen in Leitsysteme an. Mit der Cloud-Lösung »LIO-Volta« gelingt die Überwachung der Elektrobusflotte, SmartMonitor ermöglicht eine Fahrzeugstatus-Überwachung in Echtzeit und SmartCharging optimiert das Ladestationen- und Lademanagement. Die drei Lösungen können einzeln oder in Kombination eingesetzt werden.

Mit der zukunftsweisenden Software-Lösung »LIO-Volta« können Verkehrsunternehmen den Betrieb von Elektrofahrzeugen optimieren. Die Disponenten haben den Ladestatus und die aktuelle Reichweite der einzelnen Fahrzeuge stets im Blick (Bild: Trapeze).

Dank »LIO-Volta« verfügen die Disponenten in der Leitstelle über Echtzeitdaten der Fahrzeuge. Mit einer automatischen Alarmfunktion informiert das System sie rechtzeitig, falls sich Probleme abzeichnen, beispielsweise ein zu geringer Energievorrat oder eine erhöhte Temperatur der Batterie. »LIO-Volta« ist bereits bei mehreren Trapeze-Kunden im Einsatz.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
CN-Consult GmbH
Am Seifen 12
D-35756 Mittenaar
02778 37200-00
info@cn-consult.eu
www.cn-consult.eu
Firmenprofil ansehen