Handlaufbeleuchtung auf Treppen

Artikel vom 30. Juli 2018
Fahrzeugausrüstung und Zubehör

aristoB GROUP AG
9050 Appenzell (Schweiz)

Treppenhäuser sind oft lieblos beleuchtet und verbrauchen zudem – nicht selten im 24-Stundenbetrieb – viel Strom, auch dann, wenn sie nur kaum benutzt werden wie etwa in Hotels. Bei einem Brandausbruch hat die konventionelle Beleuchtung einen gravierenden Nachteil: Der aufsteigende Rauch dimmt die Lichtquellen, einschließlich diejenige der Notbeleuchtung, sodass die Treppenstufen schlecht bis nicht mehr erkennbar sind. aristoB GROUP AG bietet eine in jeder Hinsicht bessere Lösung an, die auch für doppelstöckige Bahnwagen (DoSto) geeignet ist, einen Licht-Handlauf nämlich. Das kontinuierliche Lichtband aus LED-Leuchtkörpern richtet sein Licht primär auf die Treppenstufen aus. Das eliminiert gleich auch die Blend- wie die Schattenwurfwirkung. Damit wird die Sicherheit enorm erhöht. Ein Risiko bezüglich Stromführung im Handlauf existiert nicht, denn die Betriebsspannung beträgt nur 24 V. Diese wird durch Trafos und Stromkonstanter aufbereitet. Und weil der Strom in Akkumulatoren gestützt werden kann, entfällt auch die Installation einer Notbeleuchtung. Die Handlaufbeleuchtung bildet naturgemäß eine Einheit: Struktur, Beleuchtung und Notbeleuchtung sind in einem Bauteil kombiniert. Der Licht-Handlauf AQUA selbst besteht aus einem Edelstahlrohr, der Licht-Handlauf LINUS aus einem Aluminium-Strangpress-Profil für einen sicheren Halt, das entsprechend auch mit nur einem Montageschritt verbaut und an die Stromquelle angeschlossen wird. Dies spart Zeit und Geld. Die Grundkosten dieses eleganten Systems sind vergleichbar mit einer konventionellen Lösung. Dank energiesparender Lichttechnik in Verbindung mit der langen Lampenlebensdauer von bis zu 50.000 Stunden sinken aber die Unterhalts- und Wartungskosten erheblich. Das schlägt sich in vorteilhaften Long-Live-Costs nieder. Dank geringem Installationsaufwand eignen sich die Licht-Handläufe von aristoB GROUP AG auch für Renovationen oder zum Nachrüsten – etwa in Verwaltungsgebäuden oder Bahnhöfen. Auf Grund der beengten Platzverhältnisse bei Treppen in Bahnwagen empfiehlt sich die Installation gleich beim Neubau oder bei einem Revivo.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
CN-Consult GmbH
Am Seifen 12
D-35756 Mittenaar
02778 37200-00
info@cn-consult.eu
www.cn-consult.eu
Firmenprofil ansehen
faigle Kunststoffe GmbH
Landstr. 31
A-6971 HARD
0043 5574 6811-0
info@faigle.com
www.faigle.com
Firmenprofil ansehen