Fahrradstellplätze / Doppelstockparker

Artikel vom 9. September 2019
Ausstattung allgemein

Praktisch und schick: der vom ADFC empfohlene und mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Doppelstockparker Easylift+ aus silber eloxiertem Aluminium (Gronard).

Die Bedeutung guter Fahrradstellplätze für die Förderung des Radverkehrs kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, so Experten. Quantitativ und qualitativ ausreichende Fahrradstellplätze spielten für den immer weiter zunehmenden Fahrradbestand eine zentrale Rolle. Das ist auch die Erfahrung von GRONARD metallbau & stadtmobiliar. Das unter anderem auf Fahrradparker spezialisierte Unternehmen aus München verzeichnet seit einiger Zeit eine zunehmende Nachfrage im Bereich der besonders kapazitätsstarken Fahrradparksysteme. Mit EASYLIFT+ hat GRONARD einen Doppelparker im Programm, der für seine hervorragende Qualität bekannt ist und sich größter Beliebtheit erfreut. Das vom ADFC empfohlene System gilt als eines der benutzerfreundlichsten überhaupt –  Städte wie München und Rosenheim oder auch die Gemeinde Taufkirchen bei München bestätigen dem Hersteller unisono ihre hohe Kundenzufriedenheit mit dem  System, das von der Konstruktion wie vom Design her überzeuge. Das mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Fahrradparksystem EASYLIFT+ ermöglicht das völlig problemlose doppelstöckige Abstellen von Fahrrädern. Zusätzlich zur ebenerdigen unteren Reihe steht eine zweite darüber liegende Reihe zur Verfügung. In diese können Fahrräder ebenfalls vom Boden aus bequem eingestellt werden – in ausziehbare Schienen nämlich, die ohne besonderen Kraftaufwand und Aufprall nach oben gehoben und nach unten gezogen werden können. Das Heben geht mit integrierten Gasfedern ganz leicht, auch für schwächere Personen. Ein spezielles Dämpfungssystem wiederum sorgt dafür, dass sich die obere Reihe automatisch sanft und ohne Aufprall senkt. Ergonomische Antirutsch-Handgriffe machen die Bedienung überdies komfortabel. Auch schwerere Räder und E-Bikes passen ohne weiteres in EASYLIFT+, die Schienen nehmen Reifenbreiten von 20 bis 65 mm auf, die Abstände zwischen den Radständern sind mit 500 mm ausreichend groß. Anbindebügel garantieren optimalen Diebstahlschutz – an ihnen kann der Fahrradrahmen mit einem handelsüblichen Seilschloss angeschlossen werden. Eine zuverlässige Rückrollsicherung verhindert in beiden Ebenen ein Zurückrollen der Fahrräder und sorgt für eine stabile Parksituation. Insgesamt ist EASYLIFT+ ein leises, wartungsarmes System – nach den Vorgaben der Norm für Fahrradabstellanlagen DIN 79008 konstruiert. Es hat in umfangreichen Tests ausgezeichnet abgeschnitten, und es erfüllt die technische Richtlinie TR6102 des ADFC. Das ADFC-Siegel verbürgt die Qualität und Nutzerfreundlichkeit von Fahrradparksystemen. EASYLIFT+ ist so konstruiert, dass die Gefahr einer Verletzung des Benutzers nahezu ausgeschlossen ist. Und: Die Mechanik ist unzugänglich und damit perfekt gegen Vandalismus abgesichert. Bislang wurden weit über 60.000 EASYLIFT+-Stellplätze in ganz Europa und 3500 in Deutschland geschaffen. Das System  nimmt pro Einzelanlage einseitig acht, doppelseitig 14 Fahrräder auf. Die Einzelanlagen können wiederum miteinander kombiniert und damit entsprechend erweitert werden. Die Anlagen sind für außen geeignet, können aber genauso in Innenräumen aufgebaut werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
ZIEGLER Metallbearbeitung GmbH
Im Bühl 12
D-71287 Weissach-Flacht
Free Call 0800 1004901
beratung@ziegler-metall.de
www.ziegler-metall.de
Firmenprofil ansehen