Elektro-Hybrid-Solobusse

Artikel vom 18. Oktober 2020
E-Busse

Volvo 7900 Electric Hybrid-Solobus mit Schnellladeeinrichtung (Bild: Reinhard Fritsch).

Für europäische Kunden bietet Volvo ab dem Jahr 2014 seine Linienbusse nur noch als Hybridausführung, als Elektro-Hybrid und in der vollelektrischen Version an. Die Produktpalette bei den Solobussen umfasst die Typen 7900 H (Hybrid)in 10,6 und 12 m Länge, 7900 EH (Electric Hybrid) und 7900 E (Electric). Die beiden Typen 7900 EH und 7900 E werden jeweils in 12 m Länge angeboten. In Deutschland hat Volvo bereits Busse des Typs 7900 Electric Hybrid auf der Innovationslinie 101 der Hamburger Hochbahn samt Ladeinfrastruktur mittels Lademasten in Betrieb. Einen Riesenerfolg jedoch erzielte Volvo mit einem Lieferauftrag von 90 Stück 7900 Electric Hybrid an die TEC in Belgien. Nachdem dort bereits elf Einheiten in Betrieb sind, kommen nun 55 Exemplare dieses Typs für die Stadt Charleroi und weitere 35 Stück für die Stadt Namur hinzu. Beide Stadtbussysteme werden von der TEC (Transport En Commun) betrieben. Dazu liefert Volvo vier Lademasten für Charleroi und 8 Lademasten für Namur. Nach der Auslieferung und Inbetriebnahme aller bestellten Busse wird es insgesamt 101 Volvo 7900 Electric Hybrid und 15 Ladestationen von ABB bei der TEC Group geben. Einen weiteren Erfolg hat Volvo mit dem Auftrag der belgischen Hauptstadt Brüssel (Verkehrsbetrieb STIB) im Frühjahr 2018 über 90 Exemplare des 7900 H Hybridbusses erzielen können. Weltweit konnte damit Volvo mehr als 4000 elektrifizierte Busse verkaufen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie