Onboard-Kamera für den Außenbereich von Bus und Bahn

Artikel vom 28. April 2021
Exteriors / Baugruppen und Komponenten

Axis Communications stellt seine erste bahntaugliche Onboard-Kamera für den Außenbereich im Transportwesen an: die »AXIS P3925-LRE«. Die Kamera wurde speziell für die Beobachtung der Seitenansicht von Bussen, Bahnen, Zügen und anderen Transportfahrzeugen konzipiert, kann aber auch zur Erkennung von Wartungsbedarf an Schienenfahrzeugen eingesetzt werden.

Robuste und kompakte Onboard-Kamera zur seitlichen Außenansicht und Erkennung von Wartungsbedarf (Bild: Axis).

Die neue »AXIS P3925-LRE«-Onboard-Kamera wurde speziell für die Außenüberwachung an Bord von Fahrzeugen entwickelt und erfüllt die Normen der Transportindustrie, einschließlich EN50155 und EN45545-2. Darüber hinaus bietet sie eine hervorragende Bildqualität in FHD 1080p. Mithilfe der Kamera kann das Geschehen an den Türen und in der Nähe des Fahrzeugs beobachtet und Unfälle vermieden werden. Bei der Installation auf dem Dach eines Zuges kann die Kamera zudem zur Überwachung von Schleifleisten, die als Teil eines Stromabnehmers den Kontakt zwischen der spannungsführenden Fahrleitung und dem Fahrzeug herstellt, eingesetzt werden.

Hervorragende Bilder auch bei schwachen Lichtverhältnissen

Mithilfe von »Forensic WDR«, der neuesten und hochentwickeltsten WDR-Technologie von Axis, sorgt die »P3925-LRE« für hochwertige Bilder bei herausfordernden Lichtverhältnissen, bei denen sich sowohl helle als auch dunkle Bereiche in der Szene befinden. Außerdem liefert die Kamera dank der »Axis Lightfinder-Technologie« – einer Kombination aus äußerst empfindlichen Sensoren und einer sorgfältig abgestimmten Bildverarbeitung – scharfe, farbige Bilder bei dunklen Lichtverhältnissen. Dank integrierter IR-Beleuchtung kann sie zudem bei völliger Dunkelheit eingesetzt werden. Bei Bedarf einer Echtzeitübertragung des Videos kann außerdem die Latenzzeit durch den sogenannten Low-Latency-Modus reduziert werden. Eine elektronische Bildstabilisierung (EIS) sorgt für stabile Videos, selbst wenn die Kamera während der Fahrt Erschütterungen ausgesetzt ist.

Die Kamera besitzt zusätzlich eine Heizung (24 V DC, max. 53,4 W), die ein Beschlagen vermeidet und die Kamera bei widrigsten Bedingungen auf Temperatur hält, um ein Vereisen in kalten Wintertagen zu verhindern. Das robuste Produkt bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen wie signierte Firmware und sicheres Hochfahren, die unbefugte Zugriffe verhindern und das System schützen. Als zusätzliche Sicherheit schickt die Stoßerkennung eine Benachrichtigung bei Erschütterungen der Kamera.

 

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Trispel GmbH
Heineckes Feld 4
D-29227 Celle
05141 9866-0
info@trispel.de
www.rail-de-sign.de
Firmenprofil ansehen