Hard- und Softwareplattform

Artikel vom 27. Juli 2018
Fahrzeugtechnik und Fahrzeugkomponenten

HARTING KGaA
32339 Espelkamp

Die Realisierung von Industrie 4.0 benötigt neue Lösungen für Hardware, Software und Systemdesign. Insbesondere steigt der Bedarf an kompakten, robusten Lösungen, die dezentral Aufgaben im Feld übernehmen – von der Erfassung von Sensordaten, der Orchestrierung von SPS-Systemen bis zur Kommunikation mit zentralen IT-Systemen und der Cloud. Die MICA von Harting ist ein offenes System bestehend aus einer Hardware und zahlreichen Apps und Entwicklungswerkzeugen. MICA eignet sich sowohl für das Rapid Prototyping als auch die Anwendung im rauen industriellen Umfeld. Hardware- und Software-Schnittstellen sind offen und auf Softwareseite kommt eine leichtgewichtige Virtualisierung mit Linux Container zum Einsatz (virtual industrial computing). Interne USB-Schnittstellen erlauben die schnelle Anbindung von Peripherie. Es gibt zahlreiche kostenlose Linux-Container für verschiedenste Entwicklungsumgebungen: Java, Python, C/C++. Darüber hinaus existieren schon fertig vorbereitet Linux-Container von Industrieanwendungen wie OPC UA oder Datenbanken. Das spart Zeit und Kosten, und das Projekt kommt schneller zum Abschluss. HARTING Kunden sehen es als Vorteil an, dass sie innerhalb weniger Stunden und Tage komplexe Applikationen auf der MICA portieren können. Teilweise entstehen sogar während der Programmierworkshops schon erste lauffähige Anwendungen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Dipl.-Ing. H. Horstmann GmbH
Humboldtstr. 2
D-42579 Heiligenhaus
02056 976-0
info@horstmanngmbh.com
www.horstmanngmbh.com
Firmenprofil ansehen
MOTOREN AG FEUER
Am Weidenbach 3-4
-51491 Overath
02206 9586-0
info@motorenag.de
www.motorenag.de
Firmenprofil ansehen