Schienenfräs- und -schleifzug

Artikel vom 30. Juli 2018
Gleisbaumaschinen und -geräte sowie Gleispflegemaschinen

LINSINGER
Maschinenbau Ges. m.b.H.
4662 Steyrermühl (Österreich)

Zu einem regelrechten Erfolgsmodell entwickelt sich die neueste Generation des österreichischen Spezialisten für Schienenbearbeitung LINSINGER: der Schienenfräs- und Schleifzug MG11 kombiniert Fräsen und Schleifen in einer einzigen Arbeitsmaschine und nutzt so die kurzen Sperrpausen auf den hochfrequentierten städtischen Nahverkehrsstrecken und Metros optimal aus. Konstruiert, um selbst in das Lichtraumprofil der London Underground zu passen und mit einer Gesamtlänge von lediglich 11,9 m ist die MG11 prädestiniert für Metros, Stadt- und Straßenbahnen. Das Fahrzeug wird von einem 240 kW starken und nach EPA Tier 4 Final zertifiziertem Dieselmotor angetrieben. Mit Ausnahme der hydraulischen Bremsanlage sind alle anderen Antriebe nun elektrisch angetrieben. Mit einer Fahrerkabine an jedem Ende kann die MG11 mit bis zu 50 km/h in Eigenfahrt zum Einsatzort gelangen, die richtungsgebundene Arbeitsgeschwindigkeit beträgt circa 8 m/min. Die Reprofilierung der Schienen wird in nur einer einzigen Überfahrt bewerkstelligt. Die Fräsköpfe haben einen Durchmesser von 400 mm und schaffen einen Abtrag von 0,3 bis 0,8 mm, je nach Schadensbild und Zustand der Schiene. Die Fahrfläche wird mit einer nachfolgenden Schleifscheibe geglättet, welche mit 5° Neigung schräg zur Schiene angeordnet ist. Durch den geringen Anpressdruck der Schleifscheibe besteht keine Gefahr der Blaufärbung der Schienen und somit keine Änderung der metallurgischen Struktur der Schienenoberfläche. Die Frässpäne und der Schleifstaub werden abgesaugt und in einem im Fahrzeug installierten Container mit einem Fassungsvolumen von 1,5 m³ für das spätere Recycling zwischengebunkert. Dieser Bearbeitungsprozess erfolgt trocken und eignet sich daher bestens für den Tunnel- und Wintereinsatz. Eine nachfolgende Reinigung der bearbeiteten Strecke ist nicht erforderlich. Der Ersteinsatz der MG11 erfolgte gleich nach seiner Weltpremiere auf der Leitmesse Innotrans 2016 auf dem Netz der BVG (Berliner Verkehrsbetriebe). Inzwischen hatten bereits mehrere Verkehrsbetriebe die Möglichkeit, den LINSINGER Schienenfräs- und Schleifzug bei Probeeinsätzen zu testen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden