Kabeldurchführungen

Artikel vom 23. Oktober 2020
Elektrotechnik

icotek stellt neue Einzelkabeldurchführungsplatten vor. Mit der KEL-SCDP-RW steht zusätzlich eine Version für den Einsatz im Bereich Schienenverkehrstechnik zur Verfügung (Bild: icotek).

Die KEL-SCDP ist die neueste Kabeldurchführungsplatte von icotek. Die Kabeldurchführungsplatte dient der Einführung einzelner Leitungen ohne Stecker und dichtet bis IP65 ab. Ferner verfügt sie über einen Dichtbereich von 5 bis 36 mm. Die Montage und das Durchführen von Leitungen sind einfach gehalten. Je nach Leitungs-/Schlauchdurchmesser lassen sich die Dichtrillen auf den benötigten Dichtbereich einfach abschälen. Hierzu wird kein Messer oder Cutter benötigt. Bedingt durch das spezielle Schälprinzip kann es nicht zu unrunden Löchern in der Membran führen. Ein weiterer Vorteil ist der große Klemmbereich, auf den die KEL-SCDP montiert werden kann. Die KEL-SCDP lässt sich auf Wandstärken von 1,5 bis 4,0 mm werkzeuglos montieren. Die zusätzliche Ausführung KEL-SCDP-RW ist für den Einsatz im Bereich Schienenverkehrstechnik nach EN45545-2 HL3 zugelassen. Die KEL-SCDP und die KEL-SCDP-RW sind in vier verschiedenen Größen erhältlich.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Dipl.-Ing. H. Horstmann GmbH
Humboldtstr. 2
D-42579 Heiligenhaus
02056 976-0
info@horstmanngmbh.com
www.horstmanngmbh.com
Firmenprofil ansehen