Kleine Linienbusse

Artikel vom 16. Oktober 2020
Busse mit Verbrennungsmotor

VW Crafter Mittelniederflurbus in Pkw-Ausführung von TS Fahrzeugtechnik bietet acht Fahrgästen Platz (Bild: TS Fahrzeugtechnik).

Der nahe Gera gelegene Betrieb produziert kleine Linienbusse als Vollniederflur-, Mittelniederflur- und Heck-Niederflur-Modelle. Im Mittelniederflurbereich fertigt der Hersteller auf Chassis von VW Crafter, Mercedes-Benz Sprinter und Fiat Ducato seine Busaufbauten, während Modelle mit Heckniederflurbereich ausschließlich auf dem Chassis des IVECO Daily aufgebaut werden.

TS Heckniederflurbus auf Basis Iveco Daily 70 C 17 (Bild: TS Fahrzeugtechnik).

Für den Vollniederflurbereich bietet der Hersteller zwei Modelle auf Basis des Fiat Ducato und ein Modell auf dem Chassis vom Renault Master an. Der TS-Liner wird auf dem Chassis des Fiat Ducato aufgebaut. Er misst 7700 mm in der Länge und hat eine Breite von 2130 mm. Er hat ein Gesamtfassungsvermögen von 26 Fahrgästen, bei bis zu 19 möglichen Sitzplätzen. Als Antriebsquelle dient der 3,0 Liter EEV-Dieselmotor von Fiat mit 116 kW (157 PS) Leistung. Beim TS-Liner gibt es nur eine zweiflügelige Tür im vorderen Fahrzeugbereich. Wer eine Version mit zwei Türen haben möchte, muss auf den TS Maxi Shuttle auf Basis des Fiat Ducato zurückgreifen. Dieser dreiachsige, vollniederflurige, Kleinbus weist eine Länge von 7465 mm, eine Breite von 2110 mm sowie eine Höhe von 2630 mm auf. Im vorderen Bereich gibt es eine zweiflügelige Außenschwingtür und im Heckbereich eine einflügelige Außenschwingtür. Das Gesamtfassungsvermögen beläuft sich auf 30 Fahrgastplätze, bei maximal 15 Fahrgastsitzen. Wie auch der TS-Liner verfügt der TS Maxi-Shuttle über einen 2,3 l Fiat-Euro-VI-Dieselmotor, den es ab April 2016 in den Leistungsstufen mit 96kW (130 PS), 109kW (148 PS) und 130 kW (177 PS) Motorleistung geben wird. Da bis Ende März 2016 nur EEV Dieselmotoren für den TS-Liner im Angebot waren, wurden schwerpunktmäßig Kleinbusse auf Mercedes-Benz Sprinter Basis aufgebaut. Durch die Verfügbarkeit von Euro VI Dieselmotoren für den TS-Liner ab April 2016 dürfte die Nachfrage nach diesen Modellen wieder steigen. Unter der Bezeichnung TS Maxi Shuttle Master wird ein Kleinbus mit gleichem Fassungsvermögen wie beim TS Maxi Shuttle Ducato angeboten. Auch hier sind 30 Fahrgastplätze bei maximal 15 Fahrgastsitzplätzen möglich. Er ist ebenfalls dreiachsig mit Doppelachse im Heck ausgeführt, welche optional als luftgefederte Hinterachse lieferbar ist. Eine zweite, einflügelige Außenschwingtüre im Heckbereich ist als Option erhältlich. Der Maxi Shuttle Master ist 7267 mm lang, 2100 mm breit und 2960 mm hoch. Das derzeitige Angebot in EURO VI Ausführung umfasst die Heckniederflurmodelle auf Basis des IVECO Daily 70 C 17 mit 125 kW (170 PS) oder die Mittelniederflurbusse auf Basis Mercedes-Benz Sprinter 516 Euro VI mit 120 kW (163 PS) Motorleistung bzw. Mercedes-Benz Sprinter 519 Euro VI mit 140 kW (190 PS) Motorleistung. Weiterhin umfasst das Angebot den Bürgerbus (mit Pkw-Zulassung als 9-Sitzer, acht Fahrgastplätze). Neu sind die beiden Mittelflur-Kleinbusse (acht Fahrgastplätze) mit Pkw Zulassung auf Basis von VW Crafter 35 oder Mercedes-Benz Sprinter 35. Der VW Crafter hat die Abmessungen L: 5986 mm, B: 2426 mm und H: 2563 mm. Er wird von einem VW Euro 6 Dieselmotor 2,0 TDI Blue Motion mit 103 kW (140 PS) angetrieben. Er ist mit einem 8-Gang-Automatic-Getriebe ausgestattet. Das Fahrzeug weist einen Frontantrieb auf. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 3.500kg. Der Mercedes-Benz Sprinter 314 Frontantrieb hat die Abmessungen L: 5932 mm, B: 2345 mm und H: 2638 mm. Er wird von einem Daimler Euro 6c Dieselmotor mit 105 kW (143 PS) Leistung angetrieben. Er verfügt über ein 9-Gang-Automatic-getriebe. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 3500 kg.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie